Fred Kowinski, ein einsamer, verbitterter Witwer und Kriegsveteran, bewohnt ein verlottertes Stadtapartment. Die einzigen Fixpunkte in seinem Leben sind die wöchentlichen Besuche seines einzigen Freundes Walter, mit welchem er Schach spielt, sowie seines Sohnes Leonard, den Fred für einen kompletten Versager hält. Nichtsdestotrotz versucht Leonard, seinem Vater ein menschenwürdiges Dasein zu ermöglichen, indem er diesem ständig neue Haushälterinnen zuschanzt. Fred aber ekelt diese jedesmal postwendend aus seiner Wohnung - bis eines Tages Rosalinda Hundsheimer eingestellt wird. Sie sprengt die zementierte Routine der drei Männer und bewirkt Veränderungen, an denen die seit Jahren eingespielten Beziehungen zu Scheitern drohen.  Aufführungsrechte: Thomas Sessler Verlag, Wien - Stückinfo


Auftritte / Anfragen

Art & Media Kulturprojekte
Katja Jochum
Tel +43 (0)664 44 654 96
katja.jochum@artundmedia.com

 

Aufführungsrechte

Sponsoren

        

 

Copyright © 2017 VOVO. Alle Rechte vorbehalten.
Created by carpemedia GbR

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok